Schmieden:

 An zwei Nachmittagen hat sich unsere Naturgruppe auf den Weg nach Wangen gemacht, um dort an der Waldorfschule einen kleinen Schmiedekurs erleben zu können. Direkt nach dem Mittagessen ging es mit dem Bus los. Die Aufregeung war groß, wussten wir doch nicht wirklich was uns erwartet. Wir wurden sehr freundlich von dem Schmiedemeister Matthias Grabow empfangen, der uns seine Werkstatt gezeigt und ein paar interessante Informationen über das Handwerk des Schmiedens gegeben hat. Alle bekamen eine Schutzschürze und dann ging es auch schon ans Werk: Bei Temperaturen von bis zu 1000 Grad wurde gehämmert, gebogen, geschweißt und poliert. Nach 90 Minuten hatten wir eine ca. 2kg schwere Eisenkette gemeinsam geschmiedet, die wir mitnehmen durften und nun in unserem Waldlager nutzen können. 

Für alle war es eine neue und spannende Erfahrung!