Am 13.10.2018 findet in der FSL eine tolle Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Lindau statt. Der Landkreis möchte Im Rahmen des Familien-Info-Tages euch in Form einer kleinen Messe Informationen, Mitmach-Angebote sowie Vorträge zu verschiedenen Themen, die das Familienleben mit Kindern betref­fen, mit an die Hand geben.

 

Der Familien Info Tag bietet neben der Freien Schule folgende Aussteller:

  • Schwangerenberatungsstellen des Landkreis Lindau, des Sozialdienst katholischer
  • Frauen e. V. (SkF) und profamilia Kempten e. V.
  • Sicherheit im Auto (ADAC)
  • Tre­punkt Zech – Stadtteilzentrum
  • Minimaxi – Familienzentrum
  • Tre­punkt Bodolz – Stadtteilzentrum
  • Deutscher Kinderschutzbund mit Kindertagesbetreuung und anderen Angeboten
  • Rockzipfelgruppen – Angeleitete Eltern-Kind-Gruppen in den Stadtteilen
  • Familienstützpunkt Lindenberg
  • Gesundheitsvorsorge mit U-Untersuchungen – Gesundheitsamt
  • Bilderbuchkino und Stand Kinderbücher – Neuerscheinungen – Stadtbücherei
  • Hausmittel bei Kinderkrankheiten (Apothekerin)
  • Frühförderstelle der Lebenshilfe Lindau und Lindenberg
  • Erste Hilfe am Kind – Kompaktkurs, Anmeldung über SkF-Schwangerenberatung
  • Drogeriemarkt dm
  • Bewegung am See – Zwergenmusik, YOGA für Schwangere – Mutter-Kind-Yoga
  • Heilimpulse – Osteopathie bei Säuglingen und Kindern
  • Familienpflegewerk: Die Mama ist krank – was nun?
  • Praxis für Natürliche Geburtsvorbereitung
  • laufmamalauf – Outdoorfitness für Mütter
  • Gesunde Ernährung (AOK)
  • Musikalische Früherziehung / Musikgarten
  • Erziehungsberatungsstelle und Ehe- und Familienberatungsstelle
  • Ergotherapiepraxis Haberkorn
  • Clown
  • Kinderbetreuung für Kinder ab 3 – Fachakademie für Sozialpädagogik Lindau
 

Darüber hinaus wird es Vorträge zum Thema Elterngeld und Kinderkrankheiten geben. Zusätzlich gibt es einen Selbstverkäuferflohmarkt „ALLES WAS RÄDER HAT“ Kinderwagen, Buggy, Bobbycar, Laufrädchen, Fahrrad & Co – einfach mitbringen! Je nach Wetterlage besteht gleich die Möglichkeit zur „Probefahrt“ im Pausenhof der Freien Schule