In den nächsten Wochen beschäftigen wir uns am Stammgruppentag mit dem Thema „Reformation und Neuzeit 1517 - 1648“

Ohhh je, ist das interessant für Jugendliche? Wir meinen JA - unbedingt!!!

Was spiegelt sich in diesem leicht verstaubten Thema?

  • Althergebrachtes hinterfragen
  • prüfen, was mir als gegeben vorgekaut wird
  • Dinge in eine Form bringen, in eine neue Form in die Reform bringen,
  • pro – testare: Wofür oder wogegen protestierten die Menschen? Wofür oder wogegen protestieren wir?
  • nachvollziehen wie Geschichte und Epochenwechsel entstehen. Was kann eine einzelne Idee bewirken?
  • Aktualität durch das 500-jährige Jubiläum
  • regionaler Bezug: Was spielte sich n Lindau ab?

Zunächst starteten wir mit der Frage „1500: Was geht ab?“ und betrachteten die politische Situation, das Leben der Menschen, die Weltanschauungen der damaligen Zeit.

Dann ging es weiter mit „Storytelling“, In  gemütlicher Runde lasen wir Geschichten aus dieser Zeit.

Wie wird es weitergehen?

Wir möchten mit den Kindern zusammen eine Dokumentation zu diesem Thema machen. 10 Unterthemen werden in Kleingruppen sowohl szenische dargestellt, als auch als Dokumentation mit Hintergrundwissen bearbeitet. Diese Unterthemen werden gefilmt und als Dokumentation zusammengeschnitten.

Ihr seht, das ist ein großes Projekt und wir sind alle gespannt was dabei herauskommt. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Viele Grüße aus der Stufe Vertiefen

Hannes, Judith und Maria